Kletterscheine

Auch in der Linie7 habt ihr die Möglichkeit, den Toprope-Schein und den Vorstiegsschein zu machen. Dieser ist die Voraussetzung, um an den meisten Bremer Kletteranlagen mit dem Seil klettern zu können. Hier haben sich insbesondere die Trainer vom Gröpelinger Kletterbunker, dem DAV und der Linie7 auf einen sehr strengen Standard geeinigt.

Diese „Prüfung“ ist aber kein Kurs, bei der man das Sichern mit Seil lernt. Dieses solltet ihr dann schon beherrschen.

Für die Abnahme der Scheine wird lediglich eine Lizenzgebühr i.H.v. 11,-€ fällig. Solltet ihr durch die Prüfung fallen, dann ist das aber kein Beinbruch, sondern offenbart lediglich eure sicherheitsrelevanten Kletterdefizite, die dann mit dem jeweiligen Prüfer durchgesprochen werden.

Ihr könnt euch nach einiger Übung immer nachprüfen lassen.

Hierzu bieten wir jeden Freitag in der Linie7 ein betreutes Klettern an, wobei lediglich der normale Linie7-Eintritt fällig wird.

Achtung: Entgegen Prüfungen in anderen Städten und Ländern haben wir Bremer Trainer (DAV und KLEVER) uns durchweg dazu entschieden, bei der Abnahme des Vorstiegsscheines auch das Umfädeln abzuprüfen.