Fest können wir nun auch mit Christopher „Sobo“ Sonneborn am kommenden Samstag rechnen. Damit haben wir sogar einen nationalen Schrauber mit an Bord.

Sobo hat bereits bei vergangenen Wettkämpfen der Linie7 für unwiderstehliche Probleme gesorgt. Er schraubt mittlerweile für alle angesagten Hallen hauptsächlich in Hamburg und dem Rest der Republik, womit er neben seinem unnachahmlichen Stil die nötige weite Welt in unsere Hansestadt bringt.

Mit Sobo und Tobi stehen bei den Problemen also alle Styles zur Verfügung:

Von leicht bis sehr schwer.

Platte, schieben, kräftiger Überhang, Dynos, technisch, koordinativ.

Und bereits jetzt schon schwitzige Finger!